Neulich durfte ich als einziger männlicher Speaker (außer Comedian Florian Schröder) auf dem Women´s Business Day sprechen und habe das als große Ehre empfunden. Wer meine Beiträge liest, hat vielleicht auch schon gemerkt, dass ich sehr viel Wert darauf lege, auch immer von Kunden und Kundinnen abwechselnd zu schreiben. Ein einzelnes Kunden kann doch nie auch die Kundinnen mitmeinen. Vielen Dank an Dirk Möller für das Foto.

Das Event fand in Hamburg im schönen Empire Riverside Hotel statt (Vom Plenum hatten wir auch einen wirklich fantastischen Ausblick auf Hafen und Elbe).

Auch inhaltlich ist der Vortrag zum Thema „Mehr Kundinnen durch gute Kundenorientierung und offenen Dialog“ sehr gut angekommen, wenn ich die lebhafte Diskussion im Anschluss und die Stimmen der Teilnehmerinnen hinterher richtig interpretiere.

Jeden Beitrag als erstes lesen

Sie wollen erfahren, wie weit sich B2B-Vertrieb schon automatisieren lässt? Wunderbar. Dann abonnieren Sie einfach meine regelmäßigen Blogbeiträge voller Inspirationen für Ihren Vertrieb 4.0.


Ich finde Spam genauso furchtbar wie Sie und werde Ihre Adresse nie weitergeben. Powered by ConvertKit
Share This
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
So entkommen Sie dem Fluch des Wissens

Sind Ihre Interessenten nicht so richtig begeistert von Ihren Dienstleistungen und Angeboten? Stoßen Sie auf eher laues Interesses? Vielleicht liegt...

Schließen