Der disruptiven Wucht der Digitalisierung begegnen Banken und Sparkassen mit Rezepten, die oft noch aus analogen Zeiten stammen. Digital-Banking-Experte Richard Dratva stellt fünf Strategien für etablierte Finanzmarken vor, die künftig Erfolge sichern sollen. Um Kunden dort abzuholen, wo diese Finanzservices brauchen, sollten Banken zwar eine innovative und übersichtliche Angebotspalette entwickeln. Aber selbst zum Technologieunternehmen werden müssen sie nicht. ipopba / Getty Images / iStock Etablierte Finanzmarken tun das, was ihnen vor dem Hintergrund ihrer über Jahrzehnte gewachsenen Geschäftspraktiken, Arbeitsweisen […]

Weiter lesen: www.springerprofessional.de

Jeden Beitrag als erstes lesen

Sie wollen erfahren, wie weit sich B2B-Vertrieb schon automatisieren lässt? Wunderbar. Dann abonnieren Sie einfach meine regelmäßigen Blogbeiträge voller Inspirationen für Ihren Vertrieb 4.0.


Ich finde Spam genauso furchtbar wie Sie und werde Ihre Adresse nie weitergeben. Powered by ConvertKit
Share This
Read previous post:
Michael T. Sander: An ERP führt kein Weg vorbei
Michael T. Sander: An ERP führt kein Weg vorbei

ERP ist der Kern und die Datendrehscheibe für Digitalisierung im Unternehmen. Hier docken alle anderen internen und externen Systeme an....

Close